Original_edited.jpg

Welcome to Mileblue Cattery

Zu uns:

Warum "Mileblue"? 
"Mile" kommt von meinem Vornamen und Nachnamen, aber hat auch eine besondere Bedeutung...
"Meaning of name Mile  
Etymology : Originally a diminutive of Slavic names containing the element mil "gracious, dear", auf Deutsch: südslaw.: Form von Mil (Liebster, der Liebe), milo - lieblich, lieb.
Blue - erklärt sich von selbst ;-)
Unsere Russian Blue sind unsere Lieblinge und haben einen wunderbaren Charakter, den wir wahnsinnig lieben - sie sind sehr, sehr lieb! Unsere kleine liebevolle Hobbyzucht ist aus der Liebe ("Liebe" - in den slawischen Sprachen: "milost") zu Katzen entstanden und wird mit viel Liebe betrieben!  

Ich heiße Milena und wohne zusammen mit unseren Russisch Blau Katzen in Bayern. Wir sind bei World Cat Federation registriert und halten uns an die Regeln des Vereins (CatManiac e.V.: www.catmaniac.de) zu dem wir gehören. Der CatManiac e. V. Ist ein gemeinnütziger Katzenverein mit Ziel der Förderung einer gesunden Zucht sowie internationalen Regeln. Der Verein entwickelt sich ständig und unterstützt uns immer bei allen Fragen rund um die Zucht. Ich arbeite zusammen mit meiner Mama (''La Felicidad Azul'' Cattery) und mit meiner Schwester (''de Azul Nobre'' Cattery, Homepage: https://deazulnobre.wixsite.com/website), die auch die gleiche Leidenschaft teilen und Russisch Blau Katzen züchten. Wir wohnen in demselben Haus, also wenn Sie uns besuchen, können Sie gleich unsere 3 Catteries kennenlernen. Die Liebe zu den Tieren war in unserer Familie schon immer da. Meine Mama, vom Beruf eine ehemalige Tierwirtin, mein Bruder -Veterinärtechniker und meine Schwester - Tierarzthelferin (früher auch Pferde gezüchtet). Ich bin mit unterschiedlichen Tieren aufgewachsen und die Katzen waren für mich schon immer besondere Wesen. Mit Katzen habe ich immer eine besondere Bindung gehabt. Von manchen werde ich "Katzenflüsterin" gennant. :-) Vom Beruf bin ich eine Krankenschwester, die sich auch sehr gerne und viel mit der Tiermedizin beschäftigt.

Ab und zu kriegen wir Würfe mit typvollen und verschmusten Kitten. Unsere Kitten verlassen das Haus vollständig geimpft, nachweislich wurmfrei und gechipt. Die Katzen bekommen bei uns immer ein sehr hochwertiges Futter und sind natürlich regelmäßig tierärztlich untersucht, FIP, FIV und FeLV frei und genetisch getestet. Besonders viel Wert legen wir auf die Gesundheit und auf den Charakter einer Katze, welcher bei der Vererbung auch eine signifikante Rolle spielt. Außerdem wachsen die Kitten mit uns auf und werden von uns tagtäglich sorgfältig betreut und beobachtet. Unsere Katzen verfügen auch über sehr gute Stammbäume mit äußerst guten Linien (auf die Linien legen wir natürlich auch einen großen Wert) und zahlreichen Championtiteln. Um mehr über die Typen (amerikanisch, skandinavisch und mitteleuropäisch), die wir züchten zu erfahren, besuchen Sie unsere Fotogalerien hier auf der Homepage.

Alle Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt, das Kopieren und Verbreiten ist verboten!

Nach der Übergabe des Kätzchens, stehen wir dem neuen Besitzer selbstverständlich weiter mit Rat und Tat zur Seite, solange die Katze lebt (oder noch länger!). Wir freuen uns sogar, wenn der Käufer sich das wünscht und wenn er sich bei uns bei allen Fragen oder Zweifeln meldet... und natürlich auch wenn er uns ab und zu neue Fotos/ Videos mit den Katzen zuschickt. Die neuen Besitzer unserer Katzen sind für uns wie unsere Familie, mit der wir die Liebe zu Katzen teilen können. 

 

SIND SIE AN EINER ZUCHTKATZE VON UNS INTERESSIERT?

Möchten Sie eine eigene Cattery aufbauen oder vielleicht züchten Sie schon und suchen eine Zuchtkatze? Ja, wir geben unsere Katzen auch in die Zucht ab und stehen Ihnen gerne als Mentor zur Seite. Sie müssen uns aber zuerst zu Ihnen überzeugen! :-) Unsere Zuchtkatzen werden nur in verantwortungsvolle Hände abgegeben. Es muss sich um eine seriöse Cattery handeln und die Bedingung ist - Sie möchten mit Ihrer Zuchtarbeit etwas gutes zu der Rasse beitragen. Sind Sie lernbereit und lernwillig? Möchten Sie sich mit solchen Themen wie Genetik, Katzengesundheit, Katzenaufzucht etc. auseinandersetzen? Möchten Sie kompetent und bewusst züchten? In diesem Fall, können Sie uns anschreiben.
Und ja, wir sind auch immer wieder auf der Suche nach "neues" Blut für unsere Cattery. Haben Sie interessante Linien und sind Sie an unseren Linien interessiert? Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch!
Wir unterstützen "unsere" Züchter und sind stolz, wenn wir sehen, wie engagiert sie zu der Rasse beitragen. Auf unserer Homepage finden Sie bei den Würfen die Züchter, die von uns ihre Zuchtkatzen geholt haben, auch als Info an die Käufer, die sich vielleicht in der Nähe Katzen suchen. :-) 

 

Wenn Ihnen unsere Katzen gefallen oder wenn Sie sich einfach über Katzen unterhalten möchten, schreiben Sie mir eine Nachricht. Katzen waren schon immer meine Leidenschaft, deswegen tausche ich mich sehr gerne mit Ihnen aus. Ich lese auch gerne Ratgeber über Katzen, Katzenpsychologie und alles was mit Katzen zu tun hat (rechts ein paar Bücher aus meiner Sammlung) und versuche die Erkenntnisse der Experten in die Praxis umzusetzen, sowohl in der Training mit den Katzen als auch im Alltag mit diesen. Daher kann ich Ihnen, falls gewünscht, zu Themen wie Katzenhaltung, Katzenernährung, Katzengesundheit etc. ein paar Tipps geben. Sehr viel habe ich natürlich auch aus meinen eigenen Erfahrungen und aus den Erfahrungen anderer Züchtern gelernt. Als eine engagierte und verantwortungsbewusste Züchterin lege ich enormen Wert auf das Wissen. 

20220321_184621.jpg
 

Unsere Philosophie

Meine Prinzipien sind: immer ethisch und mit Verstand zu handeln und die Handlungen kritisch hinterzufragen. Wir wollen kontinuierlich lernen und unseren Katzen das bestmögliche Leben geben.

Was ist für uns wichtig?

- Gesunde und glückliche Katzen!

- Ein guter Charakter

(sanftmütig, zutraulich, lernfähig, 

verschmust)

- dem Rassestandard entsprechendes

Aussehen (mit besonderem 

Schwerpunkt auf einen graziösen

und eleganten Gesamteindruck

und mit dem charakteristischen 

Gesichtsausdruck, der unsere Katzen

von vielen Russisch Blau Katzen

unterscheidet).

Untitled.jpg
 
52415936_1000_5_optimized.jpg

Russisch Blau: Geschichte, Charakter und Aussehen

   Die Herkunft der Russisch Blau geht zurück bis ins IX Jahrhundert. Die Katzen waren in Nordnorwegen, Nordfinnland und nordrussischen Gebieten beheimatet. Anscheinend kannten schon die Wikinger diese wunderschöne Rasse mit dem einzigartigen Fell, welches sie für ihre Kleidungsstücke verwendeten. Auch in den skandinavischen Liedern aus dem IX Jahrhundert wurde die Russisch Blau Katze besungen. Außerdem findet man auf den alten Gemälden die nordische Göttin der Liebe - Freya, die in ihrem Wagen von blau-grauen Katzen gezogen wird. Die Katzen kamen auf den Wikinger-Schiffen auch nach England, Malta und Spanien. Da haben sie Namen wie: “Spanisch Blau’’, “Malteserkatze” oder “Archangelsk-Katze” bekommen.
Um 1850 wird die Existenz der Russisch Blau Katze namens “Vadka” am russischen Zarenhof in den Geschichtsbüchern dokumentiert. Die zärtlichen und eleganten Katzen waren unter dem russischen Hochadel sehr beliebt. Die Katzen durften sogar zusammen mit den Kindern schlafen, um böse Geister fernzuhalten. Im späten 19. Jahrhundert gelangten sie durch ein russisches Handelsschiff nach Großbritannien. Die erste Katzenausstellung der Welt fand 1880 in London im Kristallpalast statt und da war auch die Russisch Blau Katze vertreten. Doch erst ab ca. 1937 gibt es die Russisch Blau als eigenständige Rasse. Bis dahin wurde sie als Variante der Malteser Blau, Foreign Blue oder Britisch Kurzhaar-Variante geführt. Im Jahre 1901 erhielten Königin Victoria von England und ihr Sohn Edward VII. vom Zaren ein ganz besonders wertvolles Geschenk: Ein Russisch-Blau-Zuchtpaar. Somit stand die Zucht der Russisch Blau in England unter königlichem Patronat. Edward VII. übernahm den Vorsitz des ersten Zuchtverbandes, in dem die Züchter dieser Rasse organisiert waren.
    Im Laufe der Zeit änderte sich das Aussehen und die Standards der Rasse Russisch Blau. Heutzutage kann man 3 Zuchtzweige (Typen) unterscheiden: der englische, der sibirische, der amerikanische Typus. Es existieren auch Vermischungen dieser Zuchtzweige, was um die genetische Vielfalt zu erhalten durchaus erwünscht ist. Der kontinentale Typ, der manchmal auch erwähnt wird, entwickelte sich aus Tieren der Tschechischen/Slovakischen Republik, den Niederlanden und Deutschland.
    Die Rasse gilt als eine überaus robuste und gesunde Katzenrasse, bei der keine rassetypischen Erbkrankheiten bekannt sind.
    Das Aussehen und der einzigartige Charakter der Russisch Blau Katze unterscheidet sie von allen anderen Katzenrassen. Es ist die einzige Katzenrasse mit Doppelfell. Das Fell ist dicht, kurz, seidig weich und hat farblose Haarspitzen (im Fachjargon 'Tipping' genannt). Die farblosen Haarspitzen brechen das einfallende Licht und lassen das blaue Fell dieser Katze silber schimmern. Bei hellen Russisch Blau scheint es manchmal so als wäre die Katze silber/chrom, aber unter den Spitzen muss deutlich sichtbar ein Blau bzw. Grau zu sehen sein. Die Augen sollen eine smaragdgrüne Farbe haben. Bei den Jungtieren ist die Augenfarbe meist noch nicht ausgeprägt. Die Augenfarbe wechselt im Idealfall von Blau auf Grün, meist jedoch ist die Farbe von Blau auf Gelb/Ocker nach Grün wechselnd. Zweijährig sollte die Russisch Blau aber auf jeden Fall ihre smaragdgrünen Augen zeigen. Russisch-Blau-Kinder kommen oft mit einer Zeichnung (Tiger- oder getupft, blau in blau) auf die Welt. Mit spätestens 1 Jahr sollte eine Russisch Blau Katze aber ein zeichnungsloses einfarbiges Haarkleid aufweisen, einzig die Ringe am Schwanz sind erlaubt.
    Wer schon mal eine Russisch Blau Katze hatte, bleibt für immer ein Fan von der Rasse. Die Russen sind äußerst sanftmütige und anhängliche Katzen, die ihren Besitzern sehr treu sind und am liebsten jede Sekunde in der Nähe von ihren Lieblingsmenschen verbringen würden. Sie sind auch sehr intelligent, sprunggewaltig und geschickt. Gerne apportieren sie oder machen die Tür auf. Als erwachsene Katzen sind sie sehr ruhig, spielen aber auch sehr gerne. Sie mögen sehr gerne kuscheln und gleichzeitig verzaubern sie mit ihrem geheimnisvollen Blick. Fremden gegenüber können sie ein bisschen schüchtern und zurückhaltend sein bis sie es merken, dass sie auch denen vertrauen können.
    Eine gesunde Russisch Blau Katze soll sehr wenig haaren. Oft wird der Russisch Blau zugeschrieben, dass sie hypoallergen (wenig allergieerzeugend) ist. Angeblich sollen sie weniger von dem Allergen Fel d1 produzieren und den Vorteil haben, dass das dicke, einzigartige Doppelfell das meiste der allergieauslösenden Substanzen in der Nähe der Haut zurückhält. Jeder, der aber unter Katzenallergie leidet, soll es bei der bestimmten Katze, die man kaufen möchte, individuell testen, da die Reaktion bei jeder Katze (auch der gleichen Rasse) anders sein kann.

Bei der Erstellung dieses Textes habe ich mich auf dem Buch "Russisch Blau Rassekatzen Im Wandel der Zeit" von Hans Schubert, auf den Internet-Recherchen und auf meinen Erfahrungen basiert.

 
52415934_1000_30_optimized-2.jpg

Das Fell der Russisch Blau Katze

auf den Fotos: Mileblue Melody

seidig weich, plüschartig
silbrig schimmernd (farblose Haarspitzen)
Deckhaare gleich lang sind wie die Unterwolle (Doppelfell)

 
52415934_1000_53_optimized.jpg
 

Contact Us

Milena Martins
91154 Roth

091718948854